climb-Lernferien

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Schlaue Ferien für starke Kinder

Bildung und AusbildungVereinbarkeit Familie und BerufNachhaltiges GeschäftsmodellGemeinwesenOhne PartnerKleines Unternehmen

CLIMB gGmbH

Hamburg
https://www.climb-lernferien.de/
„Nachhaltige Wirkung erreichen wir dadurch, dass wir den Kindern die Werkzeuge an die Hand geben, die sie später brauchen.“
Luisa Hempel (Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Presse)

Idee

Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in Armut und diese Kinder starten mit ungleichen Chancen ins Leben. Sie brauchen besondere Förderung – während der Schulzeit und in den Ferien. Bei climb können sie ihre Stärken entdecken und entwickeln, sich in Mathe und Deutsch verbessern und lernen, was sie fürs Leben brauchen: Rücksicht, Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen. Unabhängig vom Portemonnaie ihrer Eltern und der Postleitzahl ihres Stadtteils entfalten sie ihre Potenziale. Climb erreicht mehr als die bloße Wissensvermittlung: die Begeisterung fürs Lernen, ein Gefühl für die eigenen Stärken und Mut für die eigene, selbstgestaltete Zukunft.

Umsetzung

Armutsgefährdete Grundschulkinder und junge Erwachsene lernen in den Schulferien zwei Wochen lang miteinander und voneinander: Vormittags stehen Deutsch und Mathe auf dem Plan, nachmittags gibt es Projekte zu Forschung, Ernährung, Traumberufen oder anderen Themen. Zwei Ausflüge, Familiennachmittage und eine Abschlussveranstaltung runden das Ferienprogramm ab.

Resultate

Seit den ersten Lernferien im Sommer 2012 hat climb bis Ende 2019 3.359 Kinder und 635 engagierte junge Erwachsene erreicht. Inzwischen ist climb schon in fünf Bundesländern vertreten und bietet Lernferien in Hamburg, Bremen, Dortmund, Mainz und Mannheim an.

91 % der Kinder bestätigen nach der Teilnahme, dass sie wissen, was sie gut können und 83 % der Kinder finden, dass Lernen Spaß macht, auch wenn es schwierig ist.

Die climb-Lernferien werden extern und professionell evaluiert und für höchst wirksam befunden.

2017 wurden die Lernferien mit dem PHINEO „wirkt!“-Siegel ausgezeichnet. Die climb-Lernferien in Dortmund wurden 2016 durch das PROSOZ Institut für Sozialforschung evaluiert: Die größte Wirkung erzielen unsere climb-Lernferien demnach bei den Kindern mit einer Berechtigung zum Bildungs- und Teilhabepaket (BuT). Darüber freuen sich die Macher sehr!

Intern bietet climb seinen Mitarbeitenden eine Tätigkeit mit Sinn. Die freiwilligen Lehrkräfte und alle Mitarbeitenden reflektieren regelmäßig ihre eigenen Stärken und Kompetenzen. Das führt zu einer hohen Selbstwirksamkeit und ganz viel Motivation. Unterstützt wird die Entwicklung jedes Einzelnen durch eine wertebasierte Führungskultur.

Article Image
Article Image

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. climb ist erfolgreich, weil wir präventiv ansetzen und Kinder bereits im Grundschul- und Vorschulalter fördern und ein maßgeschneidertes Programm für unsere Zielgruppen anbieten. Das Programm ist dabei niedrigschwellig, weil wir die Schüler*innen genau da abholen, wo sie sind: in ihrer Grundschule.
Zuletzt aktualisiert: 17.07.2020

Weitere Beispiele

Card Image

yōyoka Yogamatten

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
yōyoka UG (haftungsbeschränkt), Hamburg, Hamburg
Card Image

Das Geld hängt an den Bäumen

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Das Geld hängt an den Bäumen gGmbH, Hamburg, Hamburg
Card Image

Osterprogrammierkurs

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Pikon AG, Saarbrücken, Saarland
Card Image

VELLVIE Goes Green

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Vellvie International UG (haftungsbeschränkt), Rückersdorf, Brandenburg