Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Unsere Angebote zu Unternehmensengagement und CSR

Beratung / ErfahrungsaustauschInformationsmaterial / ToolsSchulung / Workshops / WeiterbildungInformationsveranstaltungen

Über uns

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH betreibt im Auftrag ihrer Gesellschafter Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg unter der Marke A³ Regional- und Standortmarketing sowie Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Augsburg. Sie vernetzt und bündelt die Kräfte der Region, z. B. zu Fachkräftesicherung und -marketing, Technologietransfer und Innovationsförderung sowie nachhaltigem Wirtschaften.

Partner seit 07/2019

Stefanie Haug
Karlstraße 2
86150 Augsburg

Telefon: 0821 450 10 235

stefanie.haug@region-A3.com

Gute Beispiele

Card Image
Bildung und AusbildungNatur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellGemeinwesenKleines Unternehmen

Workshop "Werte wi€der Wirtschaft?"

Augsburg, Bayern
Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Augsburg
Card Image
Gesundheit, Ernährung, SportNatur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellUmweltKleines Unternehmen

Mehrweg-Lösungen für to-go Essen

Augsburg, Bayern
Umweltcluster Bayern
Card Image
Natur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellArbeitsplatzMittleres Unternehmen

Der klimaneutrale Handwerksbetrieb

Augsburg, Bayern
Handwerkskammer für Schwaben
Card Image
Natur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellArbeitsplatzMittleres Unternehmen

Wege des nachhaltigen Wirtschaftens entdecken!

Augsburg, Bayern
Handwerkskammer für Schwaben
Card Image
Natur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellArbeitsplatzKleines Unternehmen

Erfolgreich nachhaltig. Kraft guten Dialogs.

Asch, Bayern
Blanca Pohl - CFR/CSR-Beratung & Moderation
Card Image
Bildung und AusbildungNatur- und KlimaschutzUmweltMittleres Unternehmen

SynErgie: Flexibler Stromverbrauch als smarte Lösung für energieintensive Fabriken

Augsburg, Bayern
Fraunhofer-Institut für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Card Image
Natur- und KlimaschutzArbeitsplatzMittleres Unternehmen

„Green Factory“: Die nachhaltige Fabrik in einem nachhaltigen Gebäude

Augsburg, Bayern
Green Factory - Fraunhofer-Institut für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Card Image
Natur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellUmweltKleines Unternehmen

Nachhaltigkeit an der Kasse- der Ökobon

Aindling, Bayern
Ökobon GmbH
Card Image
Mobilität, WohnenNatur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellUmweltKleines Unternehmen

Ökologisch Bauen mit Lehm

Friedberg, Bayern
Fa. Ökoausbau Steinhart
Card Image
Gesundheit, Ernährung, SportNatur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellGemeinwesenGroßes Unternehmen

Klimaschutz ist Menschenschutz - Weshalb die BKK ProVita nachhaltig handelt!

Bergkirchen, Bayern
BBK ProVita
Card Image
Natur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellUmweltGroßes Unternehmen

LEW: Klimafreundliche Energieversorgung und Naturschutz Hand in Hand

Augsburg, Bayern
Lechwerke AG
Card Image
Natur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellUmweltGroßes Unternehmen

GVZ Region Augsburg von Natur aus grün

Augsburg
GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH
Card Image
Nachhaltiges GeschäftsmodellArbeitsplatzKleines Unternehmen

Worklife Hacks: Nachhaltiges Büro

Augsburg , Bayern
Charismarcom
Card Image
IntegrationInklusionNachhaltiges GeschäftsmodellGemeinwesenMittleres Unternehmen

Eröffnung des Social Buildings "Westhouse" in Augsburg

Augsburg, Bayern
Westhouse GmbH
Card Image
Nachhaltiges GeschäftsmodellMarktKleines Unternehmen

Wie Unternehmen mit SDGs ins TUN kommen

Altenstadt, Bayern
BESONNEN WIRTSCHAFTEN
Card Image
IntegrationNachhaltiges GeschäftsmodellGemeinwesenKleines Unternehmen

Corporate Citizenship – mit dem passenden Partner wirksam werden

Augsburg , Bayern
Freiwilligen-Zentrum Augsburg
Card Image
Nachhaltiges GeschäftsmodellArbeitsplatzGroßes Unternehmen

Betriebsgastronomie von MAN Energy Solutions

Augsburg , Bayern
MAN Energy Solutions
Card Image
DigitalisierungNachhaltiges GeschäftsmodellArbeitsplatzKleines Unternehmen

New Pay: Hebel für nachhaltiges Wirtschaften

Tübingen , Baden-Württemberg
Stefanie Hornung
Card Image
Natur- und KlimaschutzNachhaltiges GeschäftsmodellUmweltKleines Unternehmen

Abfallreduzierung in Unternehmen: Studierende helfen beim (Abfall) Sparen durch Kunststoffrecycling

Augsburg, Bayern
Universität Augsburg - Resource Lab
Card Image
Nachhaltiges GeschäftsmodellArbeitsplatzKleines Unternehmen

Balance zwischen Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit

Augsburg, Bayern
liesLotte Medien Verlag

Expert:innen & Organisationen

Wirtschaftsförderung

Plattform Ressourceneffizienz

Von der Expertise zur globalen Ressourcenökonomie über die Entwicklung neuer Materialentwicklung z.B. im Leichtbau, Ressourceneffizienz in der Produktion bis hin zu Recyclingtechnologien sind in Augsburg eine Vielzahl von Experten aktiv. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH hat deswegen Ende 2014 die Plattform Ressourceneffizienz ins Leben gerufen, um Experten und Forschungseinrichtungen im Bereich Ressourceneffizienz gezielt zu vernetzen.

Infomaterial & Tools

Wochen der Nachhaltigkeit

Autor:in / Herausgeber:in:: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Region A³ ist in im Bereich Nachhaltigkeit besonders aktiv: 29 Veranstaltungen aus der Region Augsburg konnten wir zusammentragen und in den inzwischen dritten "Wochen der Nachhaltigkeit“ bündeln. Die Veranstaltungen verschiedener Unternehmen, Kommunen, Vereine, Institutionen und Arbeitsgruppen verdeutlichen die vielfältige Bandbreite des Themengebiets.

Die Gemeinwohl-Bilanz als Instrument der Nachhaltigkeitsstrategie

Autor:in / Herausgeber:in:: Jörn Wiedemann

Über 2.000 Unternehmen in der Dach-Region unterstützten mittlerweile die Gemeinwohl-Ökonomie, die von Christian Felber vor 9 Jahren als Bewegung gegründet wurde und die mittlerweile international hunderttausende Anhänger hat. Die Gemeinwohl-Bilanz ist das Kernstück der Gemeinwohl-Ökonomie und fußt auf der Arbeit vieler Ehrenamtlicher, die das wirtschaftliche Handeln an universellen Werten ausrichten und vergleichen möchte.

Nachhaltigkeitatlas A³: Gute Beispiele und Angebote für Unternehmen

Autor:in / Herausgeber:in:: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Online-Plattform „Nachhaltigkeitsatlas“ führt Good Practice-Beispiele, Experten und Angebote aus der Region zusammen. Das zeigt: Im Wirtschaftsraum Augsburg ist unglaublich viel Knowhow bei den Unternehmen, Projekten, Netzwerken und Institutionen gebündelt, auch um die aktuellen Herausforderungen gemeinsam anzupacken und sich gegenseitig Impulse zu geben.

Innere und äußere Nach-HALT-igkeit – Impulse für die Region

Autor:in / Herausgeber:in:: Christine Pehl

Ein Essay von Christine Pehl zur inneren und äußeren Nachhaltigkeit von Mensch und Unternehmen.

Unser Handeln der letzten Jahrzehnte hat Folgen: Wir spüren es in Form von Klimawandel, Flüchtlingsströmen, Volksbegehren zur Artenvielfalt und vielem mehr. Zugleich gibt es den Wunsch nach einem guten und enkeltauglichen Leben. Wie kann dies gelingen und wie können wir die langfristigen Auswirkungen unseres Handelns bewusst wahrnehmen?

Employer Branding Online Tool

Autor:in / Herausgeber:in:: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Wer es schafft, qualifizierte Fachkräfte für seinen Betrieb zu begeistern, legt den Grundstein für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Um attraktiv für neue Mitarbeiter zu sein, muss ein Unternehmen seine Stärken kennen und sie entsprechend vermitteln. Damit das leichter fällt, hat die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Michael Ruf von der Hochschule Heilbronn ein Employer Branding Online-Tool entwickelt.

CSR-Barometer

Autor:in / Herausgeber:in:: Regio Augsburg Wirtschafts GmbH

Der Schnelltest für kleine und mittelständische Unternehmen zur Ermittlung der eigenen unternehmerischen Verantwortung: Dieser kurze Online-Check bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre CSR-Aktivitäten zu messen und mit anderen Unternehmen zu vergleichen. Am Ende erhalten Sie individuelle Informationen zu Netzwerken, Veranstaltungen und Fachthemen. Die Teilnahme ist kostenlos und es ist keine Anmeldung oder Registrierung notwendig. Der Check ist 3 Seiten lang und dauert ca. 10 Minuten. Ihre Ergebnisse ...

Wettbewerbe

Zukunftspreis der Stadt Augsburg

Initiator: Stadt Augsburg
Bewerbungszeitraum: März-April

edes Jahr vergibt die Stadt Augsburg den Augsburger Zukunftspreis. Bewerben können sich besonders nachhaltige Initiativen, Institutionen und Unternehmen – es lockt ein Preisgeld von jeweils 1.000 Euro für sechs Gewinner.

KUMAS Leitprojekt

Initiator: KUMAS - Kompetenzzentrum Umwelt e. V.
Bewerbungszeitraum: April - August

Bei der Bewertung der Projekte stehen vor allem der Innovationsgehalt, die Gestaltungsqualität und verbessernde Umwelteigenschaften im Vordergrund. Aber auch die Steigerung der Ressourceneffizienz und der Beitrag zum Klimaschutz sind dabei wichtige Kriterien. Zuletzt sollen die Bewerber angeben, inwiefern ihr Projekt zu einer Verbesserung der Umwelt- und/oder Lebensqualität beiträgt. Die eingereichten Bewerbungen bewertet schlussendlich eine unabhängige Jury, die bis zu drei Projekte auswählt.