CSR und Engagement von Unternehmen in schwierigen Zeiten

Wie der Corona-Virus unsere Gesellschaft verändert, hängt von uns allen ab. Unternehmen sind bei der Bewältigung der Krise genauso gefordert wie Politik, Zivilgesellschaft und jeder einzelne Bürger. Gelebte Verantwortung von Unternehmen ist daher wichtiger denn je. Auf dieser Seite finden sich Beispiele, Informationen, Angebote, Meinungen und vieles mehr zu den wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen, die durch die Pandemie entstanden sind.

Können Sie Inhalte beisteuern?

Debatte: Wie sozial und nachhaltig ist das Konjunkturpaket?

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Der Umweltökonom Reimund Schwarze vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig gibt dem neuen Konjunkturpaket der Bundesregierung insgesamt die Note "umweltökonomisch befriedigend" und der Politikwissenschaftler und Armutsforscher Christoph Butterwegge geht davon aus, dass Wirtschaft und Unternehmen den größten Nutzen daraus ziehen werden.

04.06.2020

Debatte: Corona verändert unsere Einstellung zu Nachhaltigkeit

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Das Nachhaltigkeitsteam von Allianz Global Investors hat fünf Themen identifiziert, bei denen sich durch die Krise Prioritäten für Unternehmen, Investoren und die Gesellschaft verändern werden. Für das Team steht fest, dass Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) künftig eine noch wichtigere Rolle spielen werden, um abzuschätzen, ob Unternehmen und Regierungen in der Lage sind, weitere Krisen dieses Ausmaßes zu überstehen.

03.06.2020

Debatte: Neues Wirtschaftswunder

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Die Initiative Neues Wirtschaftswunder, ein Zusammenschluss von über 100 Vertreter:innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Umweltverbänden hat sich im Rahmen des Hackathons #WirVsVirus der Bundesregierung im März 2020 gegründet. Die Allianz fordert in einer Petition und einem offenen Brief an den Bundestag die konsequente Ausrichtung zukünftiger Konjunkturhilfen entlang sozial-ökologischer Leitlinien. 

03.06.2020

Debatte: New York’s plan to become a fairer city after COVID-19

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

New York City war das Epizentrum der COVID-19-Krise in den USA. Nun hat sich die Stadt zum Ziel gesetzt, die Krise gänzlich zu überwinden, indem sie den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung als Fahrplan für den Erfolg folgt. Dazu gehören Armutsbekämpfung, Ernährungssicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden, gerechte und hochwertige Bildung und Gleichstellung der Geschlechter.

29.05.2020

Debatte: Tina Teucher mit der Antwort auf die Frage: "Wie beeinflusst Covid-19 die nachhaltige Entwicklung?"

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Tina Teucher beleuchtet in ihrem Artikel Ursachen für die Corona-Pandemie im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit, mögliche Folgen der Pandemie für Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Trends zu mehr Nachhaltigkeit durch Corona sowie Initiativen für eine nachhaltige Wirtschaft nach Corona. Sie sammelt zu jedem Thema Referenzen und präsentiert abschließend aktuelle Initiativen für eine nachhaltigere Post-Covid-19-Welt.

27.05.2020

Debatte: In a time of global uncertainty, now is the time to invest in a 1.5C future

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Lise Kingo, CEO und Executive Director des United Nations Global Compact, erinnert in ihrem Beitrag für Greenbiz daran, dass es neben der Corona-Krise eine weitere Krise zu bewältigen gilt: Die Klimakrise. Die Autorin betont, dass es nie zuvor einen Zeitpunkt wie heute gegeben hat, an dem man zusammenkommen kann, um einen weltweiten Wandel hin zu einer integrativeren und nachhaltigeren Wirtschaft anzustoßen. Sie ruft Regierungen und Unternehmen auf: "Unite with us to recover better".

26.05.2020

Debatte: Interview mit Prof. Edinger-Schons

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Wie können Unternehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung trotz der Pandemie nachkommen? Warum ist CSR-Kommunikation grundsätzlich ein heikles Thema? Und was ist notwendig, um Geschäftsmodelle in Zukunft nachhaltiger zu gestalten? Diese Fragen beantwortet Laura Marie Edinger-Schons, Professorin für Corporate Social Responsibility an der Universität Mannheim in einem Interview des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

26.05.2020

Debatte: Kommentar zur Stellungnahme des RNE zur Lieferkettengesetzgebung

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Ein Kommentar der Redaktion von CSR News zur Stellungnahme des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) bezüglich des in der Politik und Wirtschaft umstrittenen Leferkettengesetzes auf europäischer Ebene.

25.05.2020

Debatte: Gemeinwohlorientierte Start-Ups haben in Zeiten von Corona Vorteile

Eingebracht von: Dr. Frank Osterhoff

„Unternehmen, die Gemeinwohlorientierung in ihrem Kerngeschäft leben, überstehen die Corona-Krise besser als andere“, meint Professor Dr. Timo Meynhardt von der Handelshochschule Leipzig (HHL). Seiner Beobachtung nach ist die Gemeinwohlorientierung im Geschäftsmodell von Start-ups der Schlüssel zum Erfolg.

22.05.2020

Debatte: What comes after the "Economic Growth Praradigm? The Personal Growth Paradigm?

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Wann sind Unternehmen erfolgreich? Wenn monetärer Mehrwert erwirtschaftet wird. Dass Unternehmen damit erfolgreich sein können, wenn sie Kosten externalisieren, also Umwelt und Gesellschaft negativ beeinflussen, wird immer noch hingenommen. Naomi Ryland beschreibt neue Ansätze  Erfolg zu messen – auf volkswirtschaftlicher Ebene wie auch im Unternehmenskontext.  

20.05.2020

Debatte: Neue Chancen für den Mittelstand

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Artikel in Die Welt von Jochen Clemens. Er schreibt: Wer sich umsieht, findet derzeit unzählige Beispiele von schnell, clever und bedarfsgerecht agierenden Unternehmen. Der Mittelstand leidet schwer unter der Corona-Pandemie. Doch gerade jetzt laufen Unternehmer zur Höchstform auf. Es darf mit einem gewaltigen Innovations- und Digitalisierungsschub gerechnet werden.

19.05.2020

Debatte: CSR IN TIMES OF CORONA: A 360° APPROACH

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Laura Neusser verfolgt einen 360°- Ansatz für die Verantwortung vom Unternehmen Internetstores und berücksichtigt dabei alle Interessengruppen: Mitarbeiter, Verbraucher, Geschäftspartner und NGOs.

19.05.2020

Debatte: Aufruf von Unternehmer:innen zu Nachhaltigkeit in der Corona-Krise

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Bereits 774 Unternehmen hatten am 18. Mai 2020 den Aufruf „Unternehmen zusammen für Nachhaltigkeit – wir bleiben dran!“ unterzeichnet. Die engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern möchten – trotz der immens herausfordernden und beunruhigenden Krisensituation bedingt durch den Coronavirus – ein Zeichen setzen. Die Botschaft lautet: Wir bleiben dran, beim Klimaschutz, bei einer sozial gerechten Wirtschaft! Der Verein UnternehmensGrün steht hierbei im Hintergrund und stellt die Plattform für den Aufruf zur Verfügung.

18.05.2020

Debatte: Wissenschaftsblog: Corona Sustainability Compass

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Das Umweltbundesamt, das Forschungsnetzwerk Future Earth, der International Science Council und die Stiftung 2° stellen Visionen und Bilder von einer nachhaltigeren Zukunft auf ihrem Wissenschaftsblog "Corona Sustainability Compass" vor. WissenschaftlerInnen, EntscheidungsträgerInnen aus der Wirtschaft und PolitikerInnen schreiben die Blogeinträge und leisten so ihren Beitrag zum Corona-Krisenmanagement.

18.05.2020

Debatte: Wirtschaften nach der Pandemie: Die Zukunft der Arbeit nach Corona

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Von über 3.000 Wissenschaftler:innen unterzeichnet. "Arbeit – demokratisieren, dekommodifizieren, nachhaltig gestalten": Ein Manifest für ein Wirtschaften nach der Pandemie.

15.05.2020

Debatte: Unternehmen und gesellschaftlicher Zusammenhalt in Zeiten der Corona-Epidemie

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Blogbeitrag von Christian Schilcher aus dem Team von regional-engagiert.de der Bertelsmann Stiftung. Er argumentiert, dass in der Krise Solidarität und Gemeinsinn besondere Bedeutung bekommen und erhöhte öffentliche Aufmerksamkeit erhalten. Gerade jetzt wird von Unternehmen erwartet, im Interesse der Gemeinschaft zu handeln. Entlang von Beispielen wird gezeigt, wie Unternehmen Verantwortung übernehmen und zum sozialen Zusammenhalt beitragen können.

15.05.2020

Debatte: Guter Arbeitsschutz als Chance für eine bessere Unternehmenskultur

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt fest: Wer in der Krise Verantwortung für seine Mitarbeitenden übernimmt, investiert in die eigene Zukunft. Ein angemessener Gesundheitsschutz, transparente Kommunikation und eine wertschätzende Unternehmenskultur sind sicherzustellen, damit die Beschäftigten (wieder) gerne zur Arbeit kommen. Weiterhin bietet das BMAS Informationen zu konkreten Maßnahmen, die den Schutz des Personals am Arbeitsplatz während der Pandemie verbessern sollen.

14.05.2020

Debatte: Die Rolle von Führungskräften beim verantwortungsvollen Corona-Krisenmanagement

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Stefanie K. Johnson stellt sich die Frage, wie Führungskräfte aktuell ihre Mitarbeiter unterstützen können und wie sie sicherstellen können, dass sie die optimalen Entscheidungen und Maßnahmen treffen.

14.05.2020

Debatte: "Die Post-Corona-Welt kann menschlicher und nachhaltiger sein"

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Zeit Online im Interview mit Joana Breidenbach.
Homeoffice, flexible Arbeitszeiten – was für viele bis vor Kurzem nur eine New-Work-Utopie war, ist jetzt Alltag. Und Chaos. Die Corona-Krise kann aber auch eine Chance für Unternehmer sein, ihre Arbeit in Zukunft neu zu gestalten.

13.05.2020

Debatte: What Good Business Looks Like

Eingebracht von: Bertelsmann Stiftung

Paul Polman, Raj Sisodia und Kip Tindell thematisieren in ihrem Artikel auf der Seite der Harvard Business Review, wie ein gutes Geschäftsmodell in Krisenzeiten aussieht und liefern vielseitige Beispiele aus der Praxis. Weiterhin argumentieren sie, dass gerade zukünftige Krisen nur mit verantwortungsvoller Unternehmensführung überwunden werden können.

13.05.2020

Können Sie Inhalte beisteuern?

Kennen Sie gute Beispiele, nützliche Seiten im Netz oder interessante Debattenbeiträge zu CSR, Engagement und Corona?

Orientieren: Mit unserer Infothek durch den CSR-Dschungel

Regional-engagiert.de besteht aus drei Säulen (Inspirieren – Orientieren – Engagieren) und einer Extra-Seite zu Verantwortung in Zeiten der Corona-Pandemie.

Mit der Säule Orientieren bieten wir einen Überblick zu den Expert:innen & Organisationen in Deutschland, zu nützlichen Materialien & Tools, zu informativen Newslettern sowie zu CSR-Wettbewerben.

Mehr erfahren

Hintergrund: Die Plattform regional-engangiert.de – Worum es geht

regional-engagiert.de ist eine digitale Plattform der rund um das Thema Engagement von Unternehmen in Deutschland. Die Plattform wurde von der Bertelsmann Stiftung ins Leben gerufen. Die Plattform regional-engagiert.de richtet sich an alle, für die CC und CSR ein Thema (geworden) ist und bietet Möglichkeiten zur Beteiligung und Präsentation eigener Inhalte. 

Mehr erfahren