VAUDE Mobilitätskonzept

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Mit dem Ziel, Emissionen aus dem Personalverkehr um 10 % zu reduzieren

Gesundheit, Ernährung, SportMobilität, WohnenNatur- und KlimaschutzArbeitsplatzOhne PartnerGroßes Unternehmen

VAUDE Sport GmbH & Co. KG

Tettnang, Baden-Württemberg
https://www.vaude.com

Idee

Da die Mitarbeitermobilität für Geschäftsreisen und Pendelverkehr einer der größten Verursacher für klimaschädliche Emissionen bei "VAUDE" ist, ist ein betriebliches Mobilitätsmanagement wichtig. Das Ziel ist, dass möglichst wenig Pendelkilometer allein im Auto zurückgelegt werden. "VAUDE" setzt gezielt Anreize, um mit dem Rad, Fahrgemeinschaften oder dem Bus zur Arbeit zu kommen und belohnt das mit einem Mobilitätslotto. Alle klimaschädlichen Emissionen werden in der jährlichen Klimabilanz erfasst. Diese Emissionen werden wiederum über ein Klimaschutzprojekt kompensiert. Um unser Klima langfristig zu schützen ist es notwendig, Treibhausgasemissionen zu verringern. Da der Verkehr nach wie vor einen sehr hohen Beitrag an klimaschädlichen Emissionen leistet, sollen so viele Menschen wie möglich zur Nutzung von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln informiert und bewegt werden. "VAUDE" befasst sich seit 2012 intensiv mit diesem Thema. Das "VAUDE Mobilitätskonzept" hat zum Ziel, die Emissionen aus dem Personenverkehr (Geschäftsreisen und Pendelverkehr) bis 2020 um 10 % zu reduzieren (Basisjahr 2015).

Umsetzung

Das "VAUDE Mobilitätskonzept" motiviert mit unterschiedlichen Bausteinen: Fahrradgarage, Reparaturwerkstatt mit „Schlauchomat“ und Werkzeug, Fahrtechnik- und Reparaturkurse, Umkleiden und Duschen. Außerdem kann jeder Mitarbeitende gratis die firmeneigenen eBikes nutzen. Private eBikes der Mitarbeitenden können kostenlos auf dem Gelände „betankt“ werden. Durch die Kooperation mit dem social mobility network "flinc.org" können "VAUDE-Mitarbeitende in einer eigenen Gruppe auch kostenlos, schnell und unkompliziert Mitfahrgemeinschaften organisieren. Auf Initiative von "VAUDE" wurde mittels des örtlichen Busunternehmens eine Berufspendler-Linie zwischen dem Standort des Unternehmens und dem nächsten Bahnhof eingerichtet. Hier zahlt "VAUDE" außerdem jedem Mitarbeiter einen Zuschuss zur Monatskarte. Belohnt wird das Ganze dann durch das Mobilitätslotto, bei dem unter den Mitarbeitenden, die nicht alleine im Auto zur Arbeit kommen, Sachpreise verlost werden.

Resultate

Der Tettnanger Ortsteil Obereisenbach, in dem sich "VAUDE" befindet, war lange Zeit nur mit dem Schulbus zur örtlichen Grundschule an den ÖPNV angebunden. Mit diesem Zustand wollte sich "VAUDE" nicht abfinden und hat eine neue Buslinie initiiert – die "Bähnlelinie". Seit April 2018 bietet diese eine durchgängige, stündliche Taktung sowie perfekte Anschlüsse an den "Tettnanger Stadtbus" und die "BOB-Bahn" am Bahnhof Meckenbeuren.

Vom Ziel, die Emissionen aus Mitarbeiter-Mobilität von 2015 bis 2020 um 10% zu reduzieren, ist "VAUDE" aktuell noch entfernt. Mehr MitarbeiterInnen und mehr Umsatz bedeuten auch mehr Reisen und mehr Arbeitswege. Auch wenn es "VAUDE" gelungen ist, die Energieverbräuche vom Unternehmenswachstum zu entkoppeln – beim Thema Mobilität heißt es kreative Anreize zu finden, wie die Mitarbeitende umweltfreundlicher zur Arbeit kommen, und unsere bereits strenge Reiserichtlinie noch konsequenter umzusetzen.

Article Image

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Anreize setzen, damit Mitarbeitende gerne umweltfreundlich und emissionsarm zur Arbeit kommen
  2. Ein ganzheitliches Mobilitätskonzept aufstellen, das unterschiedliche Möglichkeiten bietet, um die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeitenden zu bedienen
  3. Zusammenarbeit mit Partnern zur gemeinsamen Umsetzung neuer Möglichkeiten (Beispiel Bähnlelinie)

Weitere Beispiele

Card Image

Gesundheitsmanagement bei VAUDE

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
VAUDE Sport GmbH & Co. KG, Tettnang, Baden-Württemberg
Card Image

Dorfladen & Dorftreff Hiltensweiler

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Dorfladen & Dorftreff Hiltensweiler, Tettnang-Hiltensweiler, Baden-Württemberg
Card Image

Umweltbildung vermitteln

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Piepenbrock GmbH & Co. KG, Osnabrück, Niedersachsen
Card Image

Zusammen schaffen

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Felix Liehr FeLiTEC, Stuttgart, Baden-Württemberg