women&work

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Für Frauen und Karriere

Bildung und AusbildungVereinbarkeit Familie und BerufMarktMit Partner(n)Kleines Unternehmen

AGENTUR ohne NAMEN GmbH

Bonn, Nordrhein-Westfalen
https://www.womenandwork.de/

Idee

"women&work" – die europäische Leitmesse für Frauen & Karriere – adressiert Frauen: Studentinnen, Absolventinnen, (Young) Professionals, Führungskräfte und Wiedereinsteigerinnen.

Dieses jährliche Forum ist wichtig, weil hochqualifizierte Frauen in Deutschland immer noch nicht problemlos in Führungspositionen gelangen, weil der Wiedereinstieg nach der Familienzeit nach wie vor selten erfolgreich gelingt und weil Gehaltsunterschiede und subtile Diskriminierungen von Frauen nach wie vor an der Tagesordnung sind.

Die "women&work" hilft Frauen, Arbeitgeber zu finden, die Vereinbarkeit von Karriere und Familie unterstützen. Und sie hilft den Arbeitgebern, die Zielgruppe der Frauen qualitativ zu erschließen, um so dem demografischen Wandel und dem Fachkräftemangel vorzubeugen. Zusätzlich werden monatlich kostenfreie Webinare angeboten. Auch der 2017 ins Leben gerufene "women&work-Erfinderinnenpreis" will erfolgreiche Erfinderinnen sichtbar machen, sie auszeichnen und so den Blick auf das ungenutzte Potenzial weiblicher Innovatoren in Deutschland richten.

Umsetzung

Die "women&work" ist ein jährlich stattfindender Messe-Kongress mit insgesamt über 250 Ausstellern und einem umfangreichen Kongressprogramm. Begleitet wird die "women&work" das ganze Jahr hindurch mit kostenfreien Karriere-Webinaren, einem kostenfreien Newsletter und kostenfreien eBooks zu unterschiedlichen Karriere-Themen. Geplant ist, noch für 2018, das Projekt „women&work TV“. Hier wird es einmal im Monat einen Stream rund um das Thema Karriere, Arbeitgeber und Beruf geben, um vor allem junge online-affine Frauen noch gezielter zu erreichen.

Resultate

Die "women&work" ist seit 2011 ein etabliertes Format, das mittlerweile jährlich über 8.000 Frauen aus ganz Europa mit mehr als 100 Arbeitgebern zusammenbringt. Viele Unternehmen haben Diversity-Abteilungen eingerichtet und richten den Blick auch bewusst auf die Zielgruppe der Frauen. Bei den Frauen selbst gibt es viele „Wiederholungstäterinnen“: Die „erste Generation“ der Berufseinsteigerinnen kommt nun, um einen Jobwechsel zu planen.

Article Image
Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Werden Sie
aktiv

Wege und Optionen: Grundlagen und Möglichkeiten des Engagements

Mitmachen und gestalten: Jetzt loslegen und auch Teil von regional-engagiert.de werden

Daten und Fakten: Was sind zentrale Herausforderungen in meiner Kommune?

Weitere Beispiele

Card Image

GreenPioneers

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Deutsche Telekom AG, Bonn, Nordrhein-Westfalen
Card Image

Glanzmomente

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Tanzhaus Bonn GmbH, Bonn, Nordrhein-Westfalen
Card Image

FRoSTA Kochschule für Kinder

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
FRoSTA AG, Bremerhaven, Bremen
Card Image

Ein Gemeinwohlbericht

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Maas Naturwaren GmbH, Gütersloh, Nordrhein-Westfalen