Ein Stück vom Kuchen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Kathi übernimmt soziale Verantwortung

InklusionÄltere und SeniorenSoziale UngleichheitGemeinwesenMit Partner(n)Großes Unternehmen

Kathi Rainer Thiele GmbH

Halle (Saale), Sachsen-Anhalt
https://www.kathi.de/
„Dabei sind es die kleinen Gesten wie das Gefühl der Wertschätzung, das Gefühl wahrgenommen zu werden oder die menschliche Nähe und Wärme, die unsere Gesellschaft ausmachen. Diese Werte will Kathi vermitteln und weitergeben.“

Idee

Die KATHI Rainer Thiele GmbH ist ein in dritter Generation familiengeführtes mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Halle (Saale). Als Familienunternehmen fühlen wir uns in besonderem Maß als Teil der Gesellschaft und sind in gesellschaftliche Zusammenhänge eingebunden. Daher beschäftigen wir uns intensiv mit gesellschaftspolitischen Themen. Wir als Unternehmen leisten nicht nur einen Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft, sondern übernehmen auch Verantwortung für unser soziales Umfeld und tragen durch unseren Einsatz zum Gemeinwohl aller bei.

Daher hat Kathi das Projekt „Ein Stück vom Kuchen – Kathi übernimmt soziale Verantwortung“ initiiert. Das Unternehmen unterstützt wohltätige Organisationen, Vereine und andere Projekte, die sich Menschen widmen, die im Leben nicht immer Glück hatten. Das Unternehmen sieht das als seinen gesellschaftlichen Auftrag.

Umsetzung

Kathi übernimmt eine dreijährige „Patenschaft“ für wohltätige und gemeinnützige Organisationen oder Vereine aus vier verschiedenen Zielgruppen: Kinder, Senioren, Kranke und Bedürftige. Dies bedeutet auch den Umgang mit den verschiedensten Bedürfnissen. Um eine intensive, zweckgerichtete Unterstützung zu gewährleisten und auf die individuellen Wünsche einzugehen, werden die die Programminhalte individuell zusammengestellt.

 

2019 hat Kathi eine Patenschaft für folgende Organisationen übernommen:

Hausgemeinschaft für Menschen mit Demenz der Paul-Riebeck-Stiftung

Die Hausgemeinschaft für Menschen mit Demenz der Paul-Riebeck-Stiftung hat drei Wohnbereiche für jeweils 10 Seniorinnen und Senioren. Dabei verfügt jeder Bereich über eine große Wohnküche, die nicht nur Ort des Austausches, sondern auch Treffpunkt für die Backgruppe ist, die sich im Rahmen des Therapieprogramms etabliert hat.

Haus der Wohnhilfe Halle

Das Haus der Wohnhilfe dient der Unterbringung und ganztätigen Betreuung von wohnungslosen alleinstehenden Personen und Familien und verfügt über ein Notquartier, in dem nichtsesshafte Personen einen Schlafplatz für die Nacht finden. Neben der Organisation und Unterstützung bei Behördengängen und dem Ausfüllen von Anträgen, können sich die Bewohner dort mittwochs zum gemeinsamen Kaffeetrinken treffen und für kurze Zeit die Probleme des Alltags vergessen. Darüber hinaus verfügt das Haus der Wohnhilfe über eine Kleiderkammer, die Bedürftige mit den notwendigsten Kleidungsstücken und Hygieneartikeln ausstattet.

Kinderhaus Domnitz

Das Kinderhaus Domnitz beherbergt 10 Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren und ist für diese zu einem dauerhaften zu Haus geworden. In entspannter und ländlicher Atmosphäre haben die Kinder die Möglichkeit sich frei zu entwickeln und zu entfalten. Durch verschiedene Haustiere, wie Katzen, Hasen oder Ziegen, lernen die Kinder bereits in jungen Jahren die Übernahme von Verantwortung. Neben dem Alltag veranstaltet das Kinderhaus verschiedene Veranstaltungen im Jahr, zu denen auch die Nachbarschaft, Kinder anderer Kinderheime oder die Senioren des nahegelegenen Altenheims eingeladen werden. Jahreshighlight ist das alljährliche Zirkusprojekt. Im Rahmen einer Projektwoche erlernen die Kinder verschiedene Kunststücke, Zauberticks, Tanzeinlagen oder Akrobatikkunststücke, die dann in einer echten Manege vorgeführt werden.

Kinderheim „Clara Zetkin“ e.V. in Frankfurt (Oder) (bereits seit dem Jahr 2010)

Das Kinderheim Clara Zetkin e.V. bietet 34 Kindern und Jugendlichen ein Zuhause, in dem diese rund um die Uhr betreut werden. Die Kinder leben in vier verschiedene Wohngruppen, die nach Altersstufen unterteilt sind.

Resultate

Neben Armut, Krankheit und Bedürftigkeit liegen Kathi vor allem die Kinder in besonderem Maß am Herzen. Mit Hilfe des sozialen Engagements wird die Markenbekanntheit genutzt, um innerhalb der Gesellschaft auf die verschiedenen Probleme aufmerksam zu machen. In unserer schnelllebigen Zeit geht das Bewusstsein für diese Themen oftmals verloren. Dabei sind es die kleinen Gesten wie das Gefühl der Wertschätzung, das Gefühl wahrgenommen zu werden oder die menschliche Nähe und Wärme, die unsere Gesellschaft ausmachen. Diese Werte will Kathi vermitteln und weitergeben.

Zudem sind die Auszubildenden der KATHI Rainer Thiele GmbH eng in das Projekt eingebunden. Neben der Erweiterung der eigenen Perspektive über den Alltag und das Arbeitsleben hinaus, sollen soziale Kompetenzen aufgebaut und erweitert werden. Dabei bilden die verschiedenen Anspruchsgruppen ein breites Spektrum ab, das unterschiedliche Kompetenzen anspricht.

Das soziale Engagement des Unternehmens wurde 2016 mit dem n:tv Hidden Champion in der Kategorie „Verantwortung“ ausgezeichnet.

Article Image
Article Image
Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Werden Sie
aktiv

Wege und Optionen: Grundlagen und Möglichkeiten des Engagements

Mitmachen und gestalten: Jetzt loslegen und auch Teil von regional-engagiert.de werden

Daten und Fakten: Was sind zentrale Herausforderungen in meiner Kommune?

Weitere Beispiele

Card Image

Familienfreundliches Halle

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
HOSS PR Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit GmbH, Halle (Saale), Sachsen-Anhalt
Card Image

Mitarbeitende in Schwung bringen

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Lebenshilfe-Werk Magdeburg gGmbH, Magdeburg, Sachsen-Anhalt
Card Image

Heckenschnitt im "Alten Backhaus"

Eingestellt durch MITwirken
STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster, Nordrhein-Westfalen
Card Image

Generationengesellschaft

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
VR-Bank Nordeifel eG, Schleiden, Nordrhein-Westfalen