Elbstation

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Hier werden bildungsbenachteiligte Jugendliche gefördert

IntegrationBildung und AusbildungGemeinwesenMit Partner(n)Großes Unternehmen

MPC Capital AG

Hamburg
www.mpc-capital.de
„Die räumliche Nähe zum Unternehmen erleichtert das ehrenamtliche Engagement von Mitarbeitenden und erhöht die Identifikation mit dem Projekt.“
Gabriele Gottschalk (Marketing)

Idee

Viele Jugendliche aus sozio-ökonomisch schwachen Familien und/oder mit Migrationshintergrund haben schlechtere Startbedingungen bezüglich einer guten Bildung als Gleichaltrige anderer sozialer Herkunft. Genau dort möchte die MPC Capital sich engagieren und übernimmt mit seiner Stiftung seit 2005 Verantwortung.

Umsetzung

Die Elbstation ist ein Projekt der Stiftung, welches pro Jahr 40 Jugendliche ab der 7. Klasse aus umliegenden Schulen aufnimmt und fördert. Sie arbeiten an Film-, Radio- und Theaterprojekten, die zweimal im Jahr in Hamburger Theatern aufgeführt werden.

Dabei erlernen die Jugendlichen Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein. Junge MigrantInnen verbessern ihre Sprachkenntnisse, alle Teilnehmenden erwerben interkulturelle Kompetenzen und leben Integration. Im Anschluss an das Jahr haben die Jugendlichen die Möglichkeit, am Nachfolge-Programm Alumni an Bord! teilzunehmen, in dem sie bei der Suche und Bewerbungen für Praktika, Ausbildungs- sowie Studienplätze unterstützt werden.

Die MPC Capital stellt der Elbstation eigene Räume zur Verfügung und übernimmt Aufgaben wie Marketing, Buchhaltung und Controlling, sodass sich die Elbstation komplett auf die Projekte konzentrieren kann. Mitarbeitende engagieren sich als Lotsen einzelner Jugendlichen während ihrer Arbeitszeit und stehen als Ansprechpartner in wöchentlichen Treffen zur Verfügung.

Resultate

Bildungsbenachteiligte Jugendliche, insbesondere mit Migrationshintergrund erhalten neue Chancen und werden in ihrer Potenzialentfaltung gefördert.

Über 200 von mehr als 400 Kindern blieben bis zu sechs Jahre am Programm beteiligt, mehr als 150 Freiwillige unterstützen die Elbstation in Projekten mit unterschiedlichen Kooperationspartnern.

Eine Evaluation der BürgerStiftung Hamburg misst ein gestiegenes Selbstbewusstsein der Teilnehmenden sowie Vertrauen in die eigenen Kompetenzen. Im Verlauf des Projekts übernehmen sie verstärkt Verantwortung und stärken ihre Medienkompetenzen.

Article Image
Article Image

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Vor dem Projektstart eine Bedarfsanalyse durchführen und bei der Konzeption auf das Know-how eines erfahrenen Partners zurückgreifen.
  2. Mit festen MitarbeiterInnen anstatt Honorarkräften arbeiten und auf die Teamzusammensetzung achten: MitarbeiterInnen mit Migrationshintergrund sind Vorbilder für Jugendliche.
  3. Ein Projekt im direkten regionalen Umfeld starten.
Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Werden Sie
aktiv

Wege und Optionen: Grundlagen und Möglichkeiten des Engagements

Mitmachen und gestalten: Jetzt loslegen und auch Teil von regional-engagiert.de werden

Daten und Fakten: Was sind zentrale Herausforderungen in meiner Kommune?

Weitere Beispiele

Card Image

Nachhaltiges Eis von Frau Meis

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Frau Meis Eisladen, Hamburg, Hamburg
Card Image

Das Geld hängt an den Bäumen

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Das Geld hängt an den Bäumen gGmbH, Hamburg, Hamburg
Card Image

Berlin Social Academy

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
ImmobilienScout24, Berlin, Berlin
Card Image

Gesunde Biene - gesunder Mensch

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
BKK VBU, Berlin, Berlin