Nachhaltiges Eis von Frau Meis

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Frau Meis Eisladen

Nachhaltiges GeschäftsmodellMarktOhne PartnerKleines Unternehmen

Frau Meis Eisladen

Hamburg
www.fraumeis.de
„Die Gastronomie hat viele Stellschrauben, an denen sie auf nachhaltig stellen kann, wenn Profit nicht an erster Stelle steht.“
Franziska Meis (Inhaberin)

Idee

Gutes Eis ist lecker. Und besteht aus naturbelassenen Zutaten, die regional und saisonal bezogen werden. Das und noch mehr hat Frau Meis in ihrem Eisladen umgesetzt, um zum nachhaltigsten Eisladen Hamburgs zu werden.

Gleichzeitig möchte Frau Meis das Geschäft nutzen, um soziales Engagement zu leisten: Mit der Aktion „ONE-FOR-YOU“ kaufen KundInnen pro Kugel eine weitere für einen Geflüchteten Menschen mit. Pro 16 verkauften Kugeln spendet der Eisladen vier Kugeln. Im Winter wird der Eisladen von einem Tischlermeister genutzt, der Kunstwerke aus Holz erschafft.

Umsetzung

Es gibt täglich frisch hergestelltes Eis und nur so viel, wie auch gegessen wird, um Eisabfall zu vermeiden. Eingekauft wird mit dem Lastenrad. In Produktion und Verkauf gibt es soweit möglich wiederverwendbare Materialien und ansonsten ausschließlich 100 Prozent biologisch abbaubare, plastikfreie Produkte, wie Löffel oder Becher. Einzige Ausnahme ist die Thermobox, für die aktuell eine nachhaltigere Alternative gesucht wird.

Immer mehr Sorten werden milch- und sahnefrei hergestellt, da pflanzliche Alternativen ökologisch nachhaltiger sind. Alle verwendeten Produkte sind aus biologischem Anbau und fair gehandelt – so zum Beispiel auch der Kaffee.

Resultate

In Frau Meis Eisladen kann mit gutem Gewissen Eis genossen werden – ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen. KundInnen nehmen ihr Eis oder Getränk gerne in Porzellan- oder Glasgefäßen mit und bringen es zum Beispiel nach ihrem Spaziergang wieder zurück zur Eisdiele.

Auch Mitarbeitende und Aushilfen profitieren vom Konzept, trotz des saisonalen und wetterabhängigen Geschäfts gibt es Planungssicherheit und keine überlangen Schichten.

Article Image
Article Image

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Die Herausforderung, um die Ecke zu denken lohnt sich. Nicht immer die kostengünstige Alternative zu wählen auch. Nachhaltigkeit kann auch in kleinen Schritten gelingen und es ist erstaunlich, welche Lösungen durch Kreativität erreicht werden können.
  2. Traut euch! Individuell zu sein, eure eigenen Werte zu vertreten und zu priorisieren. Ich glaube daran, dass Authentizität entscheidend für das Geschäft und die Menschen dahinter ist.
Zuletzt aktualisiert: 17.07.2020

Weitere Beispiele

Card Image

Elbstation

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
MPC Capital AG, Hamburg, Hamburg
Card Image

Das Geld hängt an den Bäumen

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Das Geld hängt an den Bäumen gGmbH, Hamburg, Hamburg
Card Image

Querwerk - Mission Quereinstieg

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Querwerk KG, Viernheim, Hessen
Card Image

Gut Leben

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Gut leben gGmbH, Bannewitz, Sachsen