Flexibles Lernen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Ein Lernportal für Geflüchtete

IntegrationBildung und AusbildungDigitalisierungGemeinwesenMit Partner(n)Kleines Unternehmen

EUROKEY Software GmbH

Saarbrücken, Saarland
https://www.eurokey.de/

Idee

Die Idee entstand im Herbst 2015 auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, als die Frage der raschen Integration von Geflüchteten zum zentralen Thema wurde. Die Sprache des neuen Landes und interkulturelle Kompetenz sind die ersten und wichtigsten Schritte, um im Alltag zurechtzukommen und sich zu integrieren. Daher brachte die "EUROKEY Software GmbH" ihre fachliche Kompetenz ein und entwickelte gemeinsam mit Flüchtlingen das Lernportal "DaFür": Es besteht aus Lernmodulen, die kostenlos online abgerufen und offline gespeichert werden können, verschiedenen Apps und einem Werkzeug zur Erstellung der Inhalte. Die Apps sind ein zentraler Bestandteil des Projektes, da sehr viele Geflüchtete ein Smartphone besitzen. Die Lernmaterialien können unabhängig eines Kurses oder Lehrwerkes genutzt werden und eignen sich zum Selbststudium vor oder ergänzend zu Sprachkursen, da sie sich an den Vorgaben und am Wortschatz der BAMF-Kurse ausrichten. Auch Menschen, die aus rechtlichen Gründen keinen Zugang zu Sprach- oder Integrationskursen haben, können "DaFür" nutzen.

Umsetzung

"DaFür" ergänzt bereits bestehende Angebote. Geflüchtete arbeiten beim Aufbau der Materialien mit, indem sie Texte übersetzen, in Audio- und Videobeträgen die Funktionsweise der Online-Module und Apps erklären und bei den Filmaufnahmen mitwirken. Bis Ende 2016 wurden im Rahmen des Projekts neun Grundlagen-Module erstellt, die Alltagssituationen wie Wohnen, Einkaufen oder Mülltrennung behandeln. Die inhaltliche Aufbereitung der Themen erfolgt anhand kurzer Film-Clips, die in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern gedreht wurden und die authentische Situationen des Alltags der Lernenden widerspiegeln. Darauf basierend wird der benötigte Wortschatz vermittelt und dieser durch ergänzende Übungen vertieft. Jedes Lernmodul enthält ein Grundlagenkapitel mit Wortschatz und Grammatik. Ergänzend werden Kopiervorlagen und Arbeitsblätter zum kostenlosen Download bereitgestellt, sodass "DaFür" auch als Ergänzungsmaterial im traditionellen Unterricht einsetzbar ist. In den Apps sind alle Lernmodule für den mobilen Einsatz aufbereitet. Die Nutzer bekommen beim Lernen Rückmeldungen und Hinweise in ihrer Muttersprache.

Resultate

Ende 2016 hatten ca. 11.000 Nutzer die "DaFür-Apps" installiert, Tendenz steigend. Bei Farsi und Kurdisch sprechenden Menschen ist die Akzeptanz besonders hoch, da es in diesen Sprachen wenige Materialien gibt. Viele Sprachschulen, Volkshochschulen, Ehrenamtliche und Unternehmen setzen die Module ein. In der Öffentlichkeit fand das Projekt großes Interesse und Unterstützung: viele Sponsoren, zahlreiche Organisationen, die den Aufbau der Materialien und die Dreharbeiten unterstützten, viele Beiträge in Presse, Funk und Fernsehen. Im Dezember 2016 wurde "DaFür" mit dem „Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung“ des Deutschen Institutes für Erwachsenenbildung (DIE) ausgezeichnet. Zudem entstanden u. a. eine Ausbildungsstelle bei "EUROKEY", Praktikums- und Qualifikationsmaßnahmen sowie Zeitverträge bei allen Projektpartnern. Die Module sollen durch spezifische Maßnahmen zur sprachlichen Integration ins Berufsleben, z. B. durch Fachwortschatz, ergänzt werden; dazu gibt es Gespräch mit Verbänden, Organisationen und Kammern.

Article Image
Article Image

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Flüchtlinge in die Aufbereitung der Module einbeziehen.
  2. Regionale Partner, Verbände und Kammern einbinden.
  3. Die verwendete Entwicklungsumgebung "emLP" ist ein browserbasiertes System. D. h. Lehrkräfte aus ganz Deutschland können darauf zugreifen und eigene Materialien entwickeln. Zur Ergänzung der bestehenden Materialien steht damit ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem sich schnell und ohne Programmierkenntnisse neue Übungen oder auch ganze Module und Apps aufbauen lassen. Der Internet-Zugriff genügt.
Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Werden Sie
aktiv

Wege und Optionen: Grundlagen und Möglichkeiten des Engagements

Mitmachen und gestalten: Jetzt loslegen und auch Teil von regional-engagiert.de werden

Daten und Fakten: Was sind zentrale Herausforderungen in meiner Kommune?

Weitere Beispiele

Card Image

Ausbau der ganzheitlichen CSR-Strategie

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
PSD Bank RheinNeckarSaar, Saarbrücken, Saarland
Card Image

Golden Ager multimedial fördern

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Saarländische Investitionskreditbank AG, Saarbrücken, Saarland
Card Image

Integration durch regionale Kooperation

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Adolf Würth GmbH & Co KG, Künzelsau, Baden-Württemberg
Card Image

Sky cares - Social Days 2019 von Sky Deutschland gemeinsam mit der Stiftung Gute-Tat

Eingestellt durch Gute-Tat
Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co KG , Unterföhring, Bayern