MTS Sevim – Gutes Betriebsklima durch Orientierung am einzelnen Mitarbeiter

Eingestellt durch: CSR-Kompetenzzentrum OWL

Der kleine Familienbetrieb MTS Sevim will nur so groß werden, dass man sich noch um den einzelnen Mitarbeiter kümmern kann.

Bildung und AusbildungIntegrationVereinbarkeit Familie und BerufSoziale UngleichheitArbeitsplatzOhne PartnerKleines Unternehmen

MTS Metall Technologie Sevim

Detmold, Nordrhein-Westfalen
http://www.mts-sevim.de
„„Auch kleine Unternehmen können im Wettbewerb um Facharbeiter sehr erfolgreich sein.““
Rolf Merchel (Geschäftsführer GILDE-Wirtschaftsförderung Detmold)}

Idee

MTS Sevim ist ein kleines Familienunternehmen, das insgesamt zehn Mitarbeiter beschäftigt, darunter der Inhaber, seine Ehefrau und der Schwiegersohn. In einem so kleinen Unternehmen kommt es auf ein sehr gutes Betriebsklima und eine reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten an. Im Vordergrund steht deshalb das ehrliche Interesse an den Themen der Mitarbeiter auf der betrieblichen Ebene ebenso wie das Interesse an den zugehörigen Familien. Alle sollen sich für den Erfolg der Firma verantwortlich fühlen und wirklich dahinter stehen.

Umsetzung

MTS Sevim versteht unter Nachhaltigkeit auch, sich sehr um den Facharbeiternachwuchs zu kümmern. Der Betrieb will Menschen dort abholen, wo sie stehen, auch wenn firmenseits für einige Menschen mehr Zuwendung nötig ist. Der Betrieb sieht sich in der Verantwortung, auch diese Menschen mit ins Boot zu bekommen und eine Ausbildung zu gewährleisten. MTS Sevim arbeitet vor Ort mit den verschiedenen Bildungsträgern und Schulen zusammen und hat in den letzten Jahren mehr als 85 Jugendlichen die Möglichkeit zum Praktikum in der Metallbranche gegeben.

Resultate

Die Geschäftsführung schätzt an den Mitarbeitern die Flexibilität und den Einsatz gerade auch für Praktikanten. Einige Mitarbeiter sind inzwischen rund 15 Jahre bei MTS Sevim beschäftigt. Immer wieder ermuntert die Geschäftsführung ihre Mitarbeiter, bei Problemen zu ihr zu kommen und gemeinsam eine gangbare Lösung zu finden. Dies gilt auch für Auszubildende. Für die Geschäftsführung ist es eine starke Motivation, alles für das Unternehmen zu geben, von dem die Mitarbeiter und ihre Familien abhängen. Es macht sie stolz, wenn sie auch in privaten Dingen um Rat und ihre Meinung gefragt werden.

MTS Sevim: Echter Teamgeist ist nachhaltig

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Für den Fachkräftenachwuchs seinen eigenen Anteil an Verantwortung übernehmen.
  2. Alle Mitarbeiter sollen sich für den Erfolg der Firma mitverantwortlich fühlen.
  3. Jeder Einzelne kann zum Gelingen unserer Gesellschaft beitragen.
Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Werden Sie
aktiv

Wege und Optionen: Grundlagen und Möglichkeiten des Engagements

Mitmachen und gestalten: Jetzt loslegen und auch Teil von regional-engagiert.de werden

Daten und Fakten: Was sind zentrale Herausforderungen in meiner Kommune?

Weitere Beispiele

Card Image

Die Plopp-Show

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co.KG, Detmold, Nordrhein-Westfalen
Card Image

Jugend unter Dampf

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
alberts.architekten bda – Büro für Soziale Architektur und Kommunikation, Bielefeld, Nordrhein-Westfalen
Card Image

Wenn Blinde sehen

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Kampmann GmbH international, Borgholzhausen, Nordrhein-Westfalen
Card Image

Erfolgsgeschichte eines jungen Syrers: Minijob, EQ, Ausbildung, Mentor.

Eingestellt durch IHK Akademie Ostwestfalen
ADM Institut für Personal- und Organisationsentwicklung GbR, Paderborn, Nordrhein-Westfalen