Weinrich Schokolade - Nachhaltige Rohstoffe aus Verantwortung für Menschen, die sie anbauen und ernten

Eingestellt durch: CSR-Kompetenzzentrum OWL

Der Schokoladenhersteller Ludwig Weinrich arbeitet global mit Kakao-Bauern und -bäuerinnen in direkter Beziehung und nachhaltig zusammen.

Bildung und AusbildungSoziale UngleichheitNatur- und KlimaschutzMarktMit Partner(n)Großes Unternehmen

Ludwig Weinrich GmbH & Co. KG

Herford, Nordrhein-Westfalen
http://www.weinrich-schokolade.de
„„Nachhaltigkeit ist mehr, als nur den richtigen Kakao einzukaufen.““
Jelena Radelji? (Nachhaltigkeitsbeauftragte bei Ludwig Weinrich )}

Idee

Bei Ludwig Weinrich ist Kakao der Rohstoff, um den sich alles dreht. Das Unternehmen strebt enge Kooperationen mit Kakaoproduzentinnen und -produzenten in Ländern des globalen Südens an, um soziale und ökologische Verantwortung zu übernehmen. Für die Kakaobauern und -bäuerinnen bedeutet dies eine vertrauensvolle Partnerschaft und für Ludwig Weinrich die Sicherstellung des Rohstoffs Kakao für Fair Trade Schokolade. Neben der Zusammenarbeit mit einer Kakaobauern-Kooperative in Ghana sind aufgrund steigender sozialökologischer Verantwortung und wachsender Marktnachfrage weitere Kooperationen im Aufbau.

Umsetzung

Das Fair Trade-Pionierunternehmen Ludwig Weinrich pflegt seit 1996 enge Beziehungen zu einer Kooperative von Kakaoproduzentinnen und -produzenten in Ghana. Jährliche Besuche vor Ort und Besuche von Vertreterinnen und Vertretern der Kooperative in Herford ermöglichen einen Dialog für die gegenseitigen Bedürfnisse. Seit 2014 produziert Ludwig Weinrich zu 100% mit Kakao, der Bio, Naturland, Fairtrade, Rainforest Alliance oder UTZ zertifiziert ist. Zudem engagiert sich Ludwig Weinrich als Mitglied in der Multistakeholder-Initiative Forum Nachhaltiger Kakao e.V. für verbesserte Lebensbedingungen der Kakaoproduzentinnen und -produzenten.

Resultate

Ghanaische Kakaobauern und -bäuerinnen der Kooperative Kuapa Kokoo erlebten durch die Einladung zum Schokoladenhersteller Ludwig Weinrich nach Herford erstmals den industriellen Herstellungsprozess von Schokolade. Der Austausch hat die Beziehung zwischen den Handelspartnern nochmals gestärkt. Das aus dem Forum für nachhaltigen Kakao e.V. umgesetzte Projekt PRO PLANTEURS in der Elfenbeinküste will 20.000 kakaoproduzierende Familienbetriebe und ihre Organisationen professionalisieren. Insbesondere Frauen sollen dadurch Einkommen und Lebensverhältnisse für ihre Familien verbessern.

Weinrich Schokolade: Nachhaltige Rohstoffe aus Verantwortung für Menschen, die sie anbauen und ernten

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Seiner sozialen, moralischen und ökologischen Verantwortung nachkommen.
  2. Bei allen Partnerschaften die gegenseitigen Bedürfnisse berücksichtigen.
  3. Allen in der Wertschöpfungskette mit Fairness und Verantwortung begegnen.
Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Werden Sie
aktiv

Wege und Optionen: Grundlagen und Möglichkeiten des Engagements

Mitmachen und gestalten: Jetzt loslegen und auch Teil von regional-engagiert.de werden

Daten und Fakten: Was sind zentrale Herausforderungen in meiner Kommune?

Weitere Beispiele

Card Image

BRAX – Globales Lieferketten-Management

Eingestellt durch CSR-Kompetenzzentrum OWL
BRAX Leineweber GmbH & Co. KG, Herford, Nordrhein-Westfalen
Card Image

Holistisches Nachhaltigkeitsmanagement

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Weinrich, Herford, Nordrhein-Westfalen
Card Image

Second Life Rugs

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Second Life Rugs, Springe, Niedersachsen
Card Image

Praxisnahe Ausbildung im Handwerk

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Gilgens Bäckerei & Konditorei GmbH & Co. KG., Hennef (Sieg), Nordrhein-Westfalen