Bewegte Begegnung

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Spielgeräte für Flüchtlingsunterkünfte und die Nachbarschaft

Soziale UngleichheitGesundheit, Ernährung, SportGemeinwesenMittleres Unternehmen

Berliner Seilfabrik GmbH & Co.

Berlin
https://www.berliner-seilfabrik.com/
„Kindern Momente schenken, in denen sie Kind sein dürfen“

Idee

Mit ihrem Projekt „Bewegte Begegnung“ möchte das Berliner Unternehmen Orte der Begegnung schaffen und damit einen Beitrag zur Integration geflüchteter Familien und ihrer Kinder leisten. Mit ihren Spielplätzen für Notunterkünfte und Flüchtlingsheime fördert die Berliner Seilfabrik zudem sportlichen Aktivitäten und somit die Gesundheit der Kinder. Gleichzeitig kann das Sozialverhalten der Kinder durch das gemeinsame Spielen positiv gestärkt werden. Als übergreifendes Ziel steht die Steigerung der Lebensqualität der geflüchteten Menschen im Zentrum dieses Projektes. Die Berliner Seilfabrik möchte gerade jenen Kindern, die mit Ihren Eltern einen schweren Weg hinter sich gebracht haben und nun in einem neuen Land ganz anderen und doch so schwierigen Herausforderungen gegenüberstehen, Momente schenken, in denen sie Kind sein dürfen - und dazu gehört spielen und sich austoben!

Umsetzung

Um Orte der Begegnung zu schaffen zwischen neu angekommenen und bereits ortsansässigen Familien, dienen die Spielgeräte nicht nur den Bewohnern der Unterkünfte, sondern auch der Nachbarschaft als allgemeiner Spielplatz. Das Berliner Unternehmen verzichtet bei der Installation der Spielgeräte auf Zementfundamentierung und greift stattdessen auf eine alternative mobile, aber ebenso sichere Lösung zurück. So kann ein Spielplatz im Falle der Schließung einer Unterkunft verlagert und in der Nähe einer anderen Unterkunft wieder aufgebaut werden. Um den Aufbau der Spielplätze in den einzelnen Bezirken der Stadt zu ermöglichen, unterstützt das Unternehmen die einzelnen Gemeinden durch Sachspenden oder finanzielle Unterstützung beim Kauf der Spielgeräte. Zudem stellt die Berliner Seilfabrik für den Aufbau, Ab- und Wiederaufbau, Personal und entsprechend Arbeitszeit zur Verfügung.

Resultate

Das Engagement der Berliner Seilfabrik fand großen Anklang - und das nicht nur bei den kletter- und spielbegeisterten Kindern. Der Bezirk Reinickendorf in Berlin und die Initiative „Willkommen in Reinickendorf“ begannen ihrerseits das Projekt zu fördern, indem sie das Unternehmen auf weitere geeignete Orte aufmerksam machten und die weitere Realisierung von Spielplätzen vermittelten.

Article Image

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Das eigene Kerngeschäft immer zum Ausgangspunkt machen
  2. Die eigenen Kompetenzen und deren Einsatzmöglickeiten nutzen
  3. Das Engagement an die Herausforderung anpassen – es gibt immer Lösungen.
Zuletzt aktualisiert: 24.07.2020

Weitere Beispiele

Card Image

Hier will ich bleiben

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
GESOBAU AG/ Netzwerk Märkisches Viertel e.V., Berlin, Berlin
Card Image

Immer weiter und weiter

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
meco Akademie gGmbH, Berlin, Berlin
Card Image

NOMOO nachhaltiger Genuss

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
NRDS GmbH, Köln, Nordrhein-Westfalen
Card Image

Peters Gesundheitsmanagement

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Gebrüder Peters Gebäudetechnik GmbH, Ingolstadt, Bayern