erKant

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Eine Online-Schülerzeitung

Bildung und AusbildungDigitalisierungGemeinwesenOhne PartnerKleines Unternehmen

tiefenschaerfe

Reinfeld, Schleswig-Holstein
https://tiefenschaerfe.de
„Dass unser Pro-Bono-Projekt so sehr gelobt wurde, freut mich besonders, denn: Es bringt die Schüler in ihrem Leben ein ganzes Stück weiter; der Lerneffekt beim “Learning by Doing” ist groß.“
Susanne Braun-Speck, Inhaberin tiefenschaerfe

Idee

Eine Schülerzeitung bringt viele Talente zum Vorschein und weckt den Pioniergeist in den SchülerInnen. Kinder, die sich im Frontalunterricht langweilen und gerne selbst etwas auf die Beine stellen wollen, werden hier abgeholt: Ein Online-Medium sollte es werden, wo neben der kreativen Entfaltung auch das digitale Arbeiten gelernt wird.

Umsetzung

Digital und topmodern – das sollte die Schülerzeitung sein. Es klingt einfach, aber die Ansprüche sind genauso hoch, wie bei einer richtigen Online-Zeitung oder einen Unternehmens-Blog. Die SchülerInnen beschäftigen sich also mit Marketing, Zielgruppen, Namensfindung, Inhalten, Werbung, Kooperationen und der Technik. Auf der Basis des CMS “Wordpress“ wurde nach Design und Layout gesucht, sich mit E-Mails und Datenübertragung auseinandergesetzt und Schulungen zu Technik und redaktioneller Arbeit, Schreiben, Fotografieren, Videos drehen gemacht und etwas zu Bildrechten gelernt.

Eine besondere Herausforderung ist es, das Team zusammenzustellen und bei der Stange zu halten: Wer macht mit und das auch auf Dauer? Wer kann was und möchte was tun? Wer kann Verantwortung tragen, wer organisieren, wer schreiben, wer fotografieren?

Resultate

Die wichtigsten Ergebnisse sind die Erfahrungen der SchülerInnen: Digitales Arbeiten, Schreiben und Lernen ist manchmal sehr anstrengend, aber vor allem mit viel Spaß verbunden.

Article Image
Article Image

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Einfach machen! Jugendliche sind mit medialen Themen durchaus zu begeistern und sind besonders stolz, wenn sie ein fertiges Werk vorzeigen können.
  2. Wichtig ist, Knowhow transportabel zu machen (selbständiges Lernen durch digitale Medien ermöglichen) und ihnen viel Freiraum für eigene Entscheidungen zu lassen.
Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Werden Sie
aktiv

Wege und Optionen: Grundlagen und Möglichkeiten des Engagements

Mitmachen und gestalten: Jetzt loslegen und auch Teil von regional-engagiert.de werden

Daten und Fakten: Was sind zentrale Herausforderungen in meiner Kommune?

Weitere Beispiele

Card Image

Spardosenrallye

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Mankenberg GmbH, Lübeck, Schleswig-Holstein
Card Image

Budnianer Hilfe

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
IWAN BUDNIKOSKY GmbH & Co. KG, Hamburg, Hamburg
Card Image

26.11.: Strategien für eine nachhaltige Industrie

Eingestellt durch Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, Augsburg, Bayern
Card Image

#G.A.S.T. - Gerne arbeiten im Schmallenberger Tourismus

Eingestellt durch Südwestfalen Agentur
Schmallenberger Sauerland Tourismus und Ferienregion Eslohe, Schmallenberg, Nordrhein-Westfalen