RoboKids

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung

Ein Projekt von Auszubildenden der Elektrotechnik und Informatik

Bildung und AusbildungDigitalisierungGemeinwesenMit Partner(n)Großes Unternehmen

LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG

Rehau, Bayern
www.lamilux.de
„Insbesondere junge Menschen profitieren langfristig von den Erfahrungen, die sie während einer ehrenamtlichen Tätigkeit sammeln.“

Idee

Das mittelständische Familienunternehmen "LAMILUX" in Rehau verfolgt mit dem Ausbildungskonzept „Education for Excellence“ seit 2010 konsequent das Ziel, die Auszubildenden während der gesamten Ausbildungsdauer auch in der Entwicklung ihrer Selbst- und Sozialkompetenzen zu begleiten. In diesem Rahmen führen die Auszubildenden im ersten Lehrjahr verschiedene Projekte mit Schwerpunkt Organisationsmanagement durch. Schwerpunktthema im zweiten Lehrjahr ist soziales Engagement. Eines dieser sozialen Projekte ist „RoboKids“. Ziel des Projektes ist es, Kinder der Mittel- und Realschulen ab der fünften Klasse für das Programmieren und digitale Technik zu begeistern.

Umsetzung

Das Konzept von „RoboKids“ wurde von Auszubildenden der Elektrotechnik und Informatik des Unternehmens "LAMILUX" selbstständig entwickelt. Es richtet sich an SchülerInnen der fünften und sechsten Klassen aller Schularten und wird von den Auszubildenden eigenverantwortlich durchgeführt. „RoboKids“ basiert auf dem Robotik-System "LEGO MINDSTORMS Education EV3", das einen spielerischen Einstieg in das Programmieren ermöglicht. Die Kursteilnehmenden teilen sich zu zweit einen Lego-Roboter sowie ein Tablet, mit dem programmiert wird.

Resultate

Die Auszubildenden erhalten durch "RoboKids" einen Einblick in einen Bereich, der ihnen im beruflichen Alltag sonst nicht offensteht. Als Projektleiter haben sie Verantwortung für ganze Schulklassen und trainieren, spontan und flexibel auf unterschiedliche Schüler und unvorhergesehene Situationen zu reagieren und für ihre Entscheidungen einzustehen. Bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung erlernen sie Zeit- und Organisationsmanagement, Empathie und gewinnen Selbstvertrauen. Dies konnte "LAMILUX" in einer internen Langzeitstudie nachweisen. Die SchülerInnen erlernen einen verantwortungsvollen Umgang mit der Technik und werden auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereitet. Sie erwerben darüber hinaus wertvolle Eigenschaften, wie Konzentrationsfähigkeit, logisches Denken und Problemlösekompetenzen. Außerdem wird ihnen Wissen zum Zusammenspiel von Hard- und Software vermittelt.

Article Image
Article Image

Tipps für Nachahmer: Daran sollten Sie denken

  1. Wenn ein Unternehmen ihre Auszubildenden in vergleichbarer Weise fördern möchte, empfiehlt es sich, Kooperationen mit sozialen Trägern und öffentlichen Einrichtungen einzugehen, so entsteht eine Win-win-Situation.
Das ist ein Alt-Text. Das ist ein Pflichtfeld.

Werden Sie
aktiv

Wege und Optionen: Grundlagen und Möglichkeiten des Engagements

Mitmachen und gestalten: Jetzt loslegen und auch Teil von regional-engagiert.de werden

Daten und Fakten: Was sind zentrale Herausforderungen in meiner Kommune?

Weitere Beispiele

Card Image

Wie ein Unternehmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf beiträgt

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
MicaS AG, Oelsnitz, Sachsen
Card Image

Bildungsangebote der Asylothek

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Architekturbüro Reichert, Pottenstein, Bayern
Card Image

Spardosenrallye

Eingestellt durch Bertelsmann Stiftung
Mankenberg GmbH, Lübeck, Schleswig-Holstein
Card Image

Sunderner einsU-Unternehmen unterzeichnen gemeinsam Charta der Vielfalt

Eingestellt durch Südwestfalen Agentur
Eine Initiative Sunderner Unternehmen, Sundern, Nordrhein-Westfalen