Wissenswertes und Nützliches zu Engagement und CSR

Leitfaden New Work: Potentiale nutzen - Stolpersteine vermeiden

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Britta Redmann, Birgit Wintermann

Standort des Arbeitgebers und der Arbeitsort gehen bislang häufig miteinander einher. So sind im herkömmlichen Sinne Büros, Produktionsstätten, Werkstätten, Läden, Praxen usw. diejenigen Orte, an denen gearbeitet wird. Der Arbeitsort kann aber auch völlig unabhängig vom Firmenstandort sein und dazu auch noch ständig wechseln. Mit der rechtlichen Umsetzung des agilen Arbeitens in Unternehmen befasst sich dieser Leitfaden.

Pro-bono-Rechtsberatung für Non-Profits

Eingestellt durch: UPJ
Autor:in / Herausgeber:in:: UPJ

Die Pro-bono-Rechtsberatung ist ein wirksames Instrument, mit dem engagierte Kanzleien und Anwältinnen und Anwälte Non-Profit-Organisationen unterstützen können, ihre gesellschaftlichen Aufgaben gut und effektiv zu bearbeiten und ihre ideellen Ziele zu erreichen.

Vorstellung des Fachbereichs Unternehmensengagement

Autor:in / Herausgeber:in:: LHM, Sozialreferat

Wir informieren über die vielfältigen Engagementmöglichkeiten in München, beraten strategisch und konzeptionell und unterstützen im Einzelfall bei der Umsetzung von gemeinnützigen Projekten und Vorhaben.

Wir initiieren Veranstaltungen und bringen Unterstützerinnen und Unterstützer mit Organisationen im Sinne eines gezielten Networkings zusammen, um einen Austausch zu ermöglichen und das Engagement dauerhaft zu etablieren.

Fördermöglichkeiten und Privilegierungen für EMAS-Organisationen

Eingestellt durch: UGA
Autor:in / Herausgeber:in:: Umweltgutachterausschuss

Die Broschüre bietet einen Überblick über die verfügbaren Förderprogramme und Vollzugserleichterungen für EMAS-Organisationen auf Bundes- und Landesebene.

7 gute Gründe für ein Umweltmanagement nach EMAS

Eingestellt durch: UGA
Autor:in / Herausgeber:in:: Umweltgutachterausschuss

Warum ist die Einführung eines betrieblichen Umweltmanagements nach dem Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) lohnenswert?

Der Flyer beschreibt die praktischen Vorteile von EMAS bei Klimaschutz, Ressourceneffizienz, Rechtssicherheit, Absatz, Mitarbeiterbeteiligung, Vertrauen und Nachhaltigkeit. Mit Links zu weiterführenden Publikationen.

Leitfaden zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex Orientierungshilfe für Einsteiger

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Rat für Nachhaltige Entwicklung & Bertelsmann Stiftung

Der Leitfaden unterstützt den Einstieg ins nachhaltige Wirtschaften und bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Er erklärt, was der Deutsche Nachhaltigkeitskodex ist und was es mit den einzelnen Kriterien auf sich hat.

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Der ISO Standard mit Leifadencharakter definiert was gesellschaftlich verantwortliches Handeln heißt. Diese Publikation bietet eine Orientierungshilfe mit dem Fokus auf die Anwendung für Unternehmen.

Kurzfilm zum Corporate Volunteering

Autor:in / Herausgeber:in:: IHK für München und Oberbayern und Landeshaupstadt München, Sozialreferat

Das Video handelt von Informationen zum Corporate Volunteering von Unternehmen und beschreibt kurze Rahmenbedingungen hierzu.

Leitfaden zum betrieblichen Mobilitätsmanagement

Eingestellt durch: B.A.U.M.
Autor:in / Herausgeber:in:: B.A.U.M. Consult GmbH & B.A.U.M. e.V.

Erfahren Sie mit unserem als Wiki umgesetzten Leitfaden mehr darüber, wie Sie Betriebliches Mobilitätsmanagement initiieren, einführen und erfolgreich umsetzen können. Der Leitfaden umfasst sowohl die betriebswirtschaftlichen, als auch die rechtlichen Rahmenbedingungen des Betrieblichen Mobilitätsmanagements und gibt zahlreiche Umsetzungshilfen. Ergänzt wird der Leitfaden durch gute Beispiele aus der Praxis mit der Broschüre "Mobil gewinnt – Betriebliche Mobilität kennt nur Gewinner."

Ratgeber für Unternehmensspenden

Eingestellt durch: PHINEO
Autor:in / Herausgeber:in:: Dr. Philipp Hoelscher

Der Ratgeber ist ein Mix aus einer Zusammenstellung relevanten Wissens rund um Spenden und konkrete Praxis-Tipps für das Schreiben von Richtlinien oder Nachweis von Wirkung. Im Zentrum steht die Frage, wie man eigentlich passende Spendenorganisationen findet.

Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Europäische Kommission

Sie formuliert einen neuen Aktionsplan der Europäischen Union zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR) und liefert eine aktualisierte Definition des Begriffs. Das Ziel des Aktionsplan ist die Vergrößerung des Einflusses von CSR in der EU.

Der Zukunftsvertrag für die Welt

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: BMZ

Er formuliert die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der internationalen Staatengemeinschaft. Ihr Kernstück sind die 17 Sustainable Development Goals (SDGs), die alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit berücksichtigen - Soziales, Umwelt und Wirtscha

Die DIN ISO 26000 - Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: BMAS

ISO 26000 fomuliert Kriterien, die Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung einer eigenen CSR-Strategie helfen. Diese Broschüre bietet eine Einführung, Orientierung und Anregungen zu den Standards.

OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: OECD

Sie sind ein multilateral vereinbarter, umfassender Kodex für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln, zu dessen Förderung sich die Regierungen verpflichtet haben. Die Leitprinzipien sind nicht rechtsverbindlich aber Maßstäbe für verantwortungsvoll

Nationaler Aktionsplan

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bundesregierung / Internministerieller Ausschuss Wirtschaft und Menschenrechte

Er ist die nationale Umsetzung der VN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte für den Zeitraum 2016-2020. Der Aktionsplan leistet einen Beitrag, die weltweite Menschenrechtslage zu verbessern und die Globalisierung sozial zu gestalten.

Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Vereinte Nationen

Die Umsetzung des Rahmens der Vereinten Nationen verfasst 31 Prinzipien zur Behebung und Verhütung von Menschenrechtsverletzungen in Wirtschaftszusammenhängen. Er beruht auf den bestehenden Menschenrechtsverpflichtungen.

Nachhaltigkeit in Unternehmen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit

Das Video gibt einen grundsätzlichen Einstieg in die Themen Nachhaltigkeit in Unternehmen und Corporate Social Responsibility. Es verweist auf weitere Informationen und klärt über die Pflicht zur Nachhaltigkeitsberichterstattung auf.

Flüchtlinge in Ausbildung und Beschäftigung bringen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: IHK Schleswig-Holstein

Das Video informiert kompakt über die Möglichkeiten und gesetzlichen Richtlinen zur Beschätigung von Geflüchteten. Außerdem werden weitere Informationsquellen zum Thema kurz vorgestellt.

Beschäftigung von Geflüchteten im Handwerk

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Handwerkskammer Region Stuttgart

Die Infografik stellt kurz und übersichtlich die rechtlichen Möglichkeiten einer Beschäftigung von Geflüchteten dar. Sie berücksichtigt u.a. den Asylstatus und das Beschäftigungsverhältnis.

Flüchtlinge in Ausbildung und Arbeit - Leitfaden für Unternehmen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: BIHK

Dieser Leitfaden gibt Hilfen bei der Entscheidung, einen Flüchtling im Unternehmen auszubilden oder als Fachkraft, Helfer oder Praktikant einzustellen. Er bietet detaillierte Informationen zu Aufenthaltsstatus und -dauer, Beschäftigungs- und Ausbildungsmö

Leider gibt es zu Ihrer Suche (noch) keinen Eintrag