Wissenswertes und Nützliches zu Engagement und CSR

Was Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber erwarten und wozu sie selbst bereit sind

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bertelsmann Stiftung

Klimaschutz – Engagementprojekte und Spenden – Lieferketten – solidarische Gesellschaft: Zu diesen Themen wurde mittels einer repräsentativen Befragung sowohl die Erwartungshaltung von Beschäftigten gegenüber ihren Arbeitgebern als auch die eigene Bereitschaft, sich zu engagieren, abgefragt.

In Zukunft transparent! Nachhaltige Entwicklung braucht Daten.

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Holger Berg, Henning Wilt, Stephan Ramesohl

Als möglicher Schlüssel zu mehr Nachhaltigkeit wird oft die Kreislaufwirtschaft genannt.
Damit Kreisläufe überhaupt geschlossen werden können, sind umfangreiche und vollständige
Informationen zu Produkten in Form von Daten notwendig.
Holger Berg, Stephan Ramesohl und Henning Wilts benennen in ihrem Beitrag »In Zukunft transparent! Nachhaltige Entwicklung braucht Daten« Möglichkeiten und Herausforderungen, die es
zu bewältigen gilt, um geschlossene Produktkreisläufe zu entwickeln.

CSR-Self-Check

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Der CSR-Self-Check gibt Unternehmen jeder Branche oder Größe schnell eine erste Orientierung, wie nachhaltig sie aufgestellt sind. Direkt im Anschluss an den ausgefüllten Self-Check bekommen Unternehmen eine kurze Auswertung, wo sie stehen und welche nächsten Schritte möglich sind, um ihr CSR-Engagement weiter zu entwickeln. Der Self-Check dient als grober Richtungsweiser, entspricht jedoch keiner umfassenden Analyse der Nachhaltigkeitsaktivitäten von Unternehmen.

Bericht zum Forschungsmonitor „Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung – Corporate Social Responsibility“

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Die Forschungsstudie untersucht mögliche Zusammenhänge zwischen der Arbeitsqualität der Beschäftigten und dem wirtschaftlichen Erfolg von Betrieben. Es handelt sich um eine Längsschnittstudie, in der in vier Befragungswellen seit 2012 jeweils eine Betriebs- und eine Beschäftigtenbefragung durchgeführt wird. Eine Auskoppelung zu Fragen der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen finden Sie hier.

Leitfaden New Work: Potentiale nutzen - Stolpersteine vermeiden

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Britta Redmann, Birgit Wintermann

Standort des Arbeitgebers und der Arbeitsort gehen bislang häufig miteinander einher. So sind im herkömmlichen Sinne Büros, Produktionsstätten, Werkstätten, Läden, Praxen usw. diejenigen Orte, an denen gearbeitet wird. Der Arbeitsort kann aber auch völlig unabhängig vom Firmenstandort sein und dazu auch noch ständig wechseln. Mit der rechtlichen Umsetzung des agilen Arbeitens in Unternehmen befasst sich dieser Leitfaden.

Praxisorientierter Leitfaden: Prozessschritte nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Lorenz Berzau

Die Broschüre bietet Entscheidungsträger:innen in großen, mittleren und kleinen Unternehmen eine Orientierung, welche Aspekte bei der Einführung eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements zu beachten sind. Hierbei geht es um die Erkennung von Risiken, die Festlegung von Schwerpunkten und Kontrollmechanismen sowie die konkrete Unterstützung von Lieferanten bei der Verbesserung von Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards.

Menschenrechte und Unternehmensverantwortung: Handlungsleitfaden für Betriebsräte

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Felix Hadwiger, Brigitte Hamm, Katrin Vitols und Peter Wilke

Der Leitfaden stellt anhand der "UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte" Instrumente und Beispiele guter Praxis dar und zeigt, wie die Beteiligung der betrieblichen Arbeitnehmervertretungen beim Umgang mit den Menschenrechten gefördert werden kann.

Unternehmenserfolg durch wertebasierte Unternehmensführung - Ein CSR-Praxisleitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen in Bayern

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales / IHK Bayern

Der Leitfaden zeigt, wie unternehmerische Verantwortung bzw. CSR für kleine und mittelständische Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann. Er bietet Anregungen und Hilfestellungen, das bereits vorhandene Engagement zu
systematisieren, weiter auszubauen und in ein strategisches CSR Management zu überführen.

Praktischer Leitfaden: Verantwortungsvolles Wirtschaften entlang der Lieferkette

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: respACT – austrian business council for sustainable development

Der Leitfaden unterstützt mittelständische Unternehmen dabei, ihre Lieferkette nachhaltig zu gestalten. Er beschreibt Schritt für Schritt, wie Unternehmen ihre Lieferkette analysieren, Maßnahmen festlegen und umsetzen können.

Nachhaltigkeitsmanagement für KMU: Kostenlose Materialien

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bayerisches Landesamt für Umwelt / Bayerische Industrie- und Handelskammertag e.V.

Um kleinen und mittleren Unternehmen ein erprobtes Werkzeug an die Hand zu geben, die Nachhaltigkeitsziele in der betrieblichen Praxis zu implementieren, haben das Bayerische Landesamt für Umwelt und der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e.V. im Rahmen des Umweltpaktes Bayern einen Wegweiser erarbeitet und ergänzt um viele Hilfestellungen und Arbeitsmaterialien. Unter anderem beinhaltet dieser einen Leitfaden und eine Checkliste zum Nachhaltigkeitsmanagement.

Wissensquiz zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales möchte den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte in der Öffentlichkeit weiter verbreiten. Der Wissenstest hilft Unternehmen, den NAP besser kennen zu lernen und herauszufinden, was er für Ihr Unternehmen bedeutet.

Praxisleitfaden zu den Algo.Rules

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bertelsmann Stiftung

Dieser Leitfaden richtet sich an Organisationen, die algorithmische Systeme entwickeln. Er unterstützt Entwickler:innen und ihre Führungskräfte dabei, die Algo.Rules in ihre Arbeitspraxis zu integrieren und zeigt anhand von Checklisten auf, welche Fragen sie sich stellen sollten, wenn sie algorithmische Systeme gestalten.

Gutes tun – Besser spenden. Ein Leitfaden für Ihr gesellschaftliches Engagement

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bertelsmann Stiftung

Der Leitfaden gibt Tipps, wie Spenden funktioniert und formuliert zehn Vorschläge, wie die Spende maximal wirksam wird. Die vorgestellten Hinweise richten sich besonders an Spenden über 1.000 jährlich.

Berufliche Integration von Menschen mit Schwerbehinderung

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bertelsmann Stiftung

Die Analyse stellt zusammengefasst die Situation von schwerbehinderten Menschen im deutschen Arbeitsmarkt dar. Sie bietet Zahlen, Daten und Fakten zum Thema und zeigt regionale Unterschiede auf.

Zukunftsfähige Führung

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Birgit Gebhardt, Josephine Hofmann, Heiko Roehl

Die Verantwortung der Führungskraft für die Gesellschaft tritt in den Vordergrund und die Diskussion um Führung bekommt eine neue Dimension. Diese Diskussion muss geführt werden, wenn man bedenkt, dass Führungsentscheidungen häufig nicht nur die Organisation betreffen, in der sie generiert wurden, sondern darüber hinaus in die Gesellschaft ausstrahlen. Führung findet nicht in isolierten Räumen von Unternehmen statt.

Projektförderung mit Jugendwettbewerben – Zehn Schritte zum Erfolg

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bertelsmann Stiftung

Der Leitfaden stellt in kurzen Kapiteln dar, wie erfolgreiche Jugendwettbewerbe initiiert und organisiert werden. Er zeigt, wie Gelegenheiten geschaffen werden, um Ideen entstehen zu lassen und zu fördern.

Vernetztes Unternehmensengagement

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Dr. Katrin Bäumer, Dr. Judith Elbe, Dr. Florian Langguth, Dr. Middelmann

Unternehmen und Regionen stehen vor ähnlichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen, denn Unternehmen stehen stets in enger Wechselbeziehung mit ihrer Region. Mit gesellschaftlichem Engagement können Unternehmen die weichen Standortfaktoren wesentlich beeinflussen. Damit tragen sie zur Stärkung von Regionen und des eigenen Standorts bei. Die größte Wirkung haben Kooperationen.

Corporate Citizenship Survey (CC-Survey)

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bertelsmann Stiftung/Stifterverband

Der CC-Survey ist eine bundesweite, auf Wiederholung angelegte Unternehmensbefragung zum gesellschaftlichen Engagement der deutschen Wirtschaft – vom Kleinstbetrieb bis zum Großkonzern. Der Fokus der Umfrage liegt auf dem zivilgesellschaftlichen Engagement der Unternehmen im Sinne von Corporate Citizenship . Zivilgesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland wird in seiner Quantität und Qualität abgefragt und sichtbar gemacht.

Leitfaden zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex Orientierungshilfe für Einsteiger

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Rat für Nachhaltige Entwicklung & Bertelsmann Stiftung

Der Leitfaden unterstützt den Einstieg ins nachhaltige Wirtschaften und bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Er erklärt, was der Deutsche Nachhaltigkeitskodex ist und was es mit den einzelnen Kriterien auf sich hat.

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Eingestellt durch: Bertelsmann Stiftung
Autor:in / Herausgeber:in:: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Der ISO Standard mit Leifadencharakter definiert was gesellschaftlich verantwortliches Handeln heißt. Diese Publikation bietet eine Orientierungshilfe mit dem Fokus auf die Anwendung für Unternehmen.

Leider gibt es zu Ihrer Suche (noch) keinen Eintrag